Spiritualität

5 Fakten über das Manifestieren, die du kennen solltest

Du interessierst dich für das Thema Manifestieren? Dann solltest du diesen Artikel unbedingt lesen!

Dan Herzog
15. Nov. 2021
4 Minuten Lesezeit
Photo by Ümit Bulut / Unsplash

Es scheint, als würde quasi jeder die Kraft des Manifestierens nutzen und jeden Traum, jeden Wunsch und jedes Ziel in seinem Leben wahr werden lassen.

Damit auch du Erfolg damit hast, solltest du ein bisschen über das Thema wissen. Aus diesem Grund will ich dir 5 Fakten zum Thema Manifestieren verraten.

Merk dir den Artikel auf Pinterest!
  1. Du manifestierst immer
  2. Klarheit ist wichtig
  3. Das Universum weiß, was das Beste für dich ist
  4. Negatives ist genauso leicht zu manifestieren wie Gutes
  5. Geduld ist wichtig

Du manifestierst die ganze Zeit

Ganz egal, ob du dir dessen bewusst bist oder nicht, du sendest immer Energie in Form deiner Gedanken, Gefühle und Überzeugungen in das Universum hinaus.

Und diese Energie zieht Menschen, Gelegenheiten und Umstände in dein Leben, die der Energie entsprechen, die du aussendest.

Das bedeutet: Du manifestierst immer die Erfahrungen in deinem Leben, die auf der Energie basieren, die du aussendest.

  • Wenn deine Energie negativ ist, wird sie in Form von negativen Erfahrungen zu dir zurückkommen.
  • Ist deine Energie jedoch positiv und optimistisch, wird sie in Form von positiven Erlebnissen zu dir zurückkommen.

Das aktive Manifestieren hilft dir dabei, dir deiner Energie bewusst zu werden, damit du sie nutzen kannst, um die Dinge in dein Leben zu holen, die du dir wünschst.

Klarheit ist wichtig

Wenn du willst, dass das Manifestieren zu deinen Gunsten funktioniert, darfst du nicht nur wünschen und hoffen.

Du musst ein klares Bild davon haben, was du in dein Leben ziehen willst – je detaillierter, desto besser.

Du musst wissen, was du willst, und bewusst Maßnahmen ergreifen, um es zu erreichen. Aber warum ist das so?

Ganz einfach: Wenn deine Energie unklar ist, sendest du verwirrende, widersprüchliche Botschaften ins Universum.

Das wird dich nicht nur daran hindern, deine Wünsche zu verwirklichen, sondern kann sogar zu unerwünschten Erfahrungen in deinem Leben führen.

Geh also auf Nummer sicher, dass du ganz klar und deutlich weißt, was du manifestieren willst.

Das Universum weiß, was das Beste für dich ist

Das Universum sorgt sich wirklich um dich und möchte, dass du die bestmöglichen Erfahrungen machst. Und es belohnt dich sogar dafür, dass du dankbar bist.

Je positiver deine Energie ist, desto mehr möchte dir das Universum zurückgeben.

Du musst dem Universum jedoch auch erlauben, dir das zu geben, von dem es weiß, dass es das Beste für dich ist.

Wenn du zu sehr an einem bestimmten Ergebnis hängst, stehst du dir oft selber im Weg, denn das Ergebnis ist vielleicht nicht das Beste für dich.

Sendest du deine positive Energie ins Universum und machst dich von einem speziellen Ergebnis frei, steigt die Chance, das zu empfangen, was wirklich das Beste für dich ist.

Und an diesem Punkt wird das Manifestieren quasi magisch.

Empfehlung der Redaktion:

Engelszahl 444 & ihre Bedeutung für dein Leben
Siehst du überall die 444? Dieses Zeichen des Universums solltest du nicht ignorieren. In diesem Artikel verrate ich dir, was es damit auf sich hat,

Negatives ist genauso leicht zu manifestieren wie Gutes

Wie bereits erwähnt, kommt die Energie, die du ausstrahlst, zu dir zurück – auf die eine oder andere Weise.

Das bedeutet, dass du negative Erfahrungen genauso leicht erschaffen kannst wie positive. Wenn deine Schwingung niedrig ist und du erwartest, dass (die ganze Zeit) schlechte Dinge passieren, werden sie das höchstwahrscheinlich auch.

Es ist wichtig, deine Energie im Auge zu behalten und immer daran zu denken, dass das, woran du am meisten denkst, auch das ist, was du anziehst.

Und ahte auch darauf, was du laut aussprichst und was du über dich sagst.

Das kann zu noch mehr Negativität führen, weil es zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird.

Wenn du ständig über negative Dinge sprichst und das Schlimmste erwartest, wirst du nur noch mehr Negativität in dein Leben ziehen.

Manifestieren erfordert Geduld

Beim Manifestieren geht es nicht um sofortige Befriedigung. Du kannst dir nicht einfach etwas wünschen und dann wird es sich sofort in deinem Leben manifestieren.

Es braucht schon etwas Zeit, Übung und Geduld, um etwas erfolgreich zu manifestieren.

Es gibt kein festes Zeitlimit für das Manifestieren, und die Wünsche jedes Einzelnen werden unterschiedlich schnell wahr.

Aber je mehr du dir etwas wünschst und darauf hinarbeitest, desto schneller wird sich dein Wunsch erfüllen.

Sei geduldig und vertraue darauf, dass deine Manifestation kommen wird.

Fazit: Vertrau auf das Universum

Zu manifestieren kann für wunderbare Wendungen in deinem Leben sorgen, aber es braucht Zeit, Übung, Geduld und Engagement, um es zu meistern.

Wenn du geduldig mit dir selbst bist und dich verpflichtet hast, das Manifestieren zu üben, dann schaffst du dir eine starke Grundlage für ein erfolgreiches Leben.

Ich hoffe, dieser Artikel über das Manifestieren hat dir gefallen. Du kannst ihn gerne mit deinen Freunden und deiner Familie teilen, die auch von diesen 5 Fakten über das Manifestieren profitieren würden.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte exklusive Artikel!

Abonniere den Newsletter und erhalte Zugang zu exklusiven Inhalte

Oops! There was an error sending the email, please try again.

Das hat geklappt! Prüfe jetzt dein E-Mail-Postfach, um deine Anmeldung zu bestätigen.